Röntgen- und Ultraschalldiagnostik in unserer Praxis und außer Haus

Röntgen Klein- und Heimtiere

Wir verfügen im Haus über eine stationäre digitale Röntgenanlage der Firma Graupner Medical (Plattenreader der Firma Kodak). Dieses System liefert uns seit Jahren Röntgenaufnahmen in hoher Qualität. 

Innerhalb kurzer Zeit werden die Röntgenaufnahmen ausgelesen und wichtige Untersuchungsergebnisse kommen schnell unseren Patienten zu Gute. 

In der Regel können Röntgenaufnahmen ohne Narkose oder Sedation durchgeführt werden. Im Einzelfall entscheiden wir uns auf Grund eines spezifischen Befundes oder einer speziellen Lagerungstechnik zusammen mit den Besitzern für eine Narkose.

HD-Röntgen beim Hund

Im Rahmen der Zuchttauglichkeitsuntersuchung wird von vielen Vereine und Zuchtverbänden eine sog. HD-Aufnahme gefordert. In unserer Praxis liegt die Befähigung für diese spezielle Aufnahmetechnik vor. Das Röntgenbild wird nach der Untersuchung entsprechend der Vorgabe Ihres Vereins direkt von uns digital an den entsprechenden Gutachter übermittelt.

Bitte beachten Sie, dass die Untersuchung auf Grund Ihrer speziellen lagerungstechnik grundsätzlich nur in Vollnarkose durchgeführt werden kann. Bitte bringen Sie die Unterlagen Ihres Vereins zur Unetrsuchung vollständig mit.

ED-Röntgen beim Hund

Das oben genannte gilt auch für Rassen, die zusätzlich auf ED untersucht werden. Hier stellt jeder Verein unterschiedliche Anforderungen über Anzahl und Aufnahmetechnik der Röntgenbilder. Auch diese werden direkt von uns digital an den Gutachter des jeweiligen Vereins übermittelt. Hier  benötigen wir im Vorfeld unbedingt die jeweiligen Unterlagen Ihres Zuchtvereins.

 

 

Röntgen Pferd

Die tierärztliche Praxis Greiz verfügt seit 2014 über ein hochmodernes, digitales Röntgensystem der Firma Gierth X-Ray. Dieses mobile System liefert Röntgenaufnahmen in HD-Qualität. Das System empfängt das Bild auf einem kabellosen Detektor, welcher per WLAN mit einem Laptop verbunden ist. Auch die eigentliche Röntgen-Röhre arbeitet mit einem Hochleistungs-Akku, sodass die gesamte Technik unabhängig vom Stromnetz überall einsetzbar ist. 

Innerhalb von Sekunden werden die Röntgenaufnahmen angezeigt. Hier können erste Hinweise auf Erkrankungen direkt gesehen werden. Die entstanden Röntgenaufnahmen werden bei Rückkehr in die Praxis in die Kartei des Patienten eingelesen und bei optimalen Lichtverhältnissen (dunkler Raum) auf einem speziellen Bildschirm genau ausgewertet. 

Ob Röntgenaufnahmen ohne Sedation durchgeführt werden können, hängt stark vom jeweiligen Patienten und Erkrankungsbild ab. In jedem Einzelfall entscheiden wir uns spezifisch in Absprache mit den Besitzern für oder gegen eine Sedation.

Röntgen im Rahmen der Ankaufsuntersuchung eines Pferdes

Bei der Ankaufsuntersuchung des Pferdes gibt es so genannte Standard-Röntgenaufnahmen:

  • Zehe 90°
  • Oxspring-Aufnahme
  • Tarsus (45°-70° und 90°-115°)

Daneben können in einer erweiterten Röntgenuntersuchung zusätzlich Knie und Dornfortsätze geröntgt werden.

Über den jeweiligen Umfang der Röntgenaufnahmen entscheiden Sie als Auftraggeber im Rahmen der Ankaufsuntersuchung.

Näheres zur Ankaufsuntersuchung finden Sie unter Fachbereich Pferd: Ankaufsuntersuchung